Ihr Oion Shop

PH-Wert im Boden und Bodenacidität
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Geoökologische Arbeitsmethoden, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Bestimmung und Messung des pH-Wertes, so wie dessen Bedeutung für den Boden, bzw. für die Bodenbildende Prozesse. Im Folgenden werden die Prozesse der Versauerung, bezüglich der Bedeutung und Folgen dargestellt und erläutert. Der pH-Wert ist definiert als der negative dekadische Logarithmus der H3O+- Ionenkonzentration. Dieser Wert ist ein Maß für die Konzentration an H3O+-Ionen in einer wässrigen Lösung. pH = - log [H3O+] Das p steht für potentia und das H für das chemische Symbol des Wasserstoff. Das ´´pH´´ bedeutet übersetzt, Protenz der Wasserstoffionen Konzentration. Ist der pH-Wert kleiner als 7, entspricht es einer sauren Lösung. Bei einem pH-Wert von 7 ist die Lösung neutral. Wenn die Lösung einen Wert größer als 7 hat, ist diese alkalisch. Der pH-Wert wird in dem Bereich von 0-14 angegeben. In reinem Wasser befindet sich immer die gleiche Konzentration an H3O+-Ionen und OH- Ionen von 10-7 mol/l. H2O + H2O H3O+ + OH Wasser hat einen pH-Wert von 7, wenn man nun die oben genannte Gleichung verwendet: pH = - log [H3O+] pH = -log (H3O+) = -log (10-7)= 7 Man kann für alle Säuren und Laugen einen pH-Wert und einen pOH-Wert berechnen. Die Summe der beiden Werte ergibt immer 14. pH + pOH = 14 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-3 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-3)= 3 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-13 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-13)= 13 Die Angabe des pH-Wertes spielt bei der Einschätzung des Bodens und des Pflanzenstandortes bezüglich der Beurteilung physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse eine entscheidende Rolle. (WOHLHAUPTER 2005), (SCHALLER 1988: 208)

Anbieter: Thalia.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
PH-Wert im Boden und Bodenacidität
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Geoökologische Arbeitsmethoden, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Bestimmung und Messung des pH-Wertes, so wie dessen Bedeutung für den Boden, bzw. für die Bodenbildende Prozesse. Im Folgenden werden die Prozesse der Versauerung, bezüglich der Bedeutung und Folgen dargestellt und erläutert. Der pH-Wert ist definiert als der negative dekadische Logarithmus der H3O+- Ionenkonzentration. Dieser Wert ist ein Maß für die Konzentration an H3O+-Ionen in einer wässrigen Lösung. pH = - log [H3O+] Das p steht für potentia und das H für das chemische Symbol des Wasserstoff. Das ´´pH´´ bedeutet übersetzt, Protenz der Wasserstoffionen Konzentration. Ist der pH-Wert kleiner als 7, entspricht es einer sauren Lösung. Bei einem pH-Wert von 7 ist die Lösung neutral. Wenn die Lösung einen Wert größer als 7 hat, ist diese alkalisch. Der pH-Wert wird in dem Bereich von 0-14 angegeben. In reinem Wasser befindet sich immer die gleiche Konzentration an H3O+-Ionen und OH- Ionen von 10-7 mol/l. H2O + H2O H3O+ + OH Wasser hat einen pH-Wert von 7, wenn man nun die oben genannte Gleichung verwendet: pH = - log [H3O+] pH = -log (H3O+) = -log (10-7)= 7 Man kann für alle Säuren und Laugen einen pH-Wert und einen pOH-Wert berechnen. Die Summe der beiden Werte ergibt immer 14. pH + pOH = 14 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-3 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-3)= 3 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-13 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-13)= 13 Die Angabe des pH-Wertes spielt bei der Einschätzung des Bodens und des Pflanzenstandortes bezüglich der Beurteilung physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse eine entscheidende Rolle. (WOHLHAUPTER 2005), (SCHALLER 1988: 208)

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
PH-Wert im Boden und Bodenacidität
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Geoökologische Arbeitsmethoden, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Bestimmung und Messung des pH-Wertes, so wie dessen Bedeutung für den Boden, bzw. für die Bodenbildende Prozesse. Im Folgenden werden die Prozesse der Versauerung, bezüglich der Bedeutung und Folgen dargestellt und erläutert. Der pH-Wert ist definiert als der negative dekadische Logarithmus der H3O+- Ionenkonzentration. Dieser Wert ist ein Maß für die Konzentration an H3O+-Ionen in einer wässrigen Lösung. pH = - log [H3O+] Das p steht für potentia und das H für das chemische Symbol des Wasserstoff. Das ´´pH´´ bedeutet übersetzt, Protenz der Wasserstoffionen Konzentration. Ist der pH-Wert kleiner als 7, entspricht es einer sauren Lösung. Bei einem pH-Wert von 7 ist die Lösung neutral. Wenn die Lösung einen Wert größer als 7 hat, ist diese alkalisch. Der pH-Wert wird in dem Bereich von 0-14 angegeben. In reinem Wasser befindet sich immer die gleiche Konzentration an H3O+-Ionen und OH- Ionen von 10-7 mol/l. H2O + H2O H3O+ + OH Wasser hat einen pH-Wert von 7, wenn man nun die oben genannte Gleichung verwendet: pH = - log [H3O+] pH = -log (H3O+) = -log (10-7)= 7 Man kann für alle Säuren und Laugen einen pH-Wert und einen pOH-Wert berechnen. Die Summe der beiden Werte ergibt immer 14. pH + pOH = 14 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-3 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-3)= 3 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-13 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-13)= 13 Die Angabe des pH-Wertes spielt bei der Einschätzung des Bodens und des Pflanzenstandortes bezüglich der Beurteilung physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse eine entscheidende Rolle. (WOHLHAUPTER 2005), (SCHALLER 1988: 208)

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
PH-Wert im Boden und Bodenacidität
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Geoökologische Arbeitsmethoden, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Bestimmung und Messung des pH-Wertes, so wie dessen Bedeutung für den Boden, bzw. für die Bodenbildende Prozesse. Im Folgenden werden die Prozesse der Versauerung, bezüglich der Bedeutung und Folgen dargestellt und erläutert. Der pH-Wert ist definiert als der negative dekadische Logarithmus der H3O+- Ionenkonzentration. Dieser Wert ist ein Maß für die Konzentration an H3O+-Ionen in einer wässrigen Lösung. pH = - log [H3O+] Das p steht für potentia und das H für das chemische Symbol des Wasserstoff. Das ´´pH´´ bedeutet übersetzt, Protenz der Wasserstoffionen Konzentration. Ist der pH-Wert kleiner als 7, entspricht es einer sauren Lösung. Bei einem pH-Wert von 7 ist die Lösung neutral. Wenn die Lösung einen Wert größer als 7 hat, ist diese alkalisch. Der pH-Wert wird in dem Bereich von 0-14 angegeben. In reinem Wasser befindet sich immer die gleiche Konzentration an H3O+-Ionen und OH- Ionen von 10-7 mol/l. H2O + H2O H3O+ + OH Wasser hat einen pH-Wert von 7, wenn man nun die oben genannte Gleichung verwendet: pH = - log [H3O+] pH = -log (H3O+) = -log (10-7)= 7 Man kann für alle Säuren und Laugen einen pH-Wert und einen pOH-Wert berechnen. Die Summe der beiden Werte ergibt immer 14. pH + pOH = 14 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-3 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-3)= 3 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-13 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-13)= 13 Die Angabe des pH-Wertes spielt bei der Einschätzung des Bodens und des Pflanzenstandortes bezüglich der Beurteilung physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse eine entscheidende Rolle. (WOHLHAUPTER 2005), (SCHALLER 1988: 208)

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
PH-Wert im Boden und Bodenacidität
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Geoökologische Arbeitsmethoden, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Bestimmung und Messung des pH-Wertes, so wie dessen Bedeutung für den Boden, bzw. für die Bodenbildende Prozesse. Im Folgenden werden die Prozesse der Versauerung, bezüglich der Bedeutung und Folgen dargestellt und erläutert. Der pH-Wert ist definiert als der negative dekadische Logarithmus der H3O+- Ionenkonzentration. Dieser Wert ist ein Maß für die Konzentration an H3O+-Ionen in einer wässrigen Lösung. pH = - log [H3O+] Das p steht für potentia und das H für das chemische Symbol des Wasserstoff. Das ´´pH´´ bedeutet übersetzt, Protenz der Wasserstoffionen Konzentration. Ist der pH-Wert kleiner als 7, entspricht es einer sauren Lösung. Bei einem pH-Wert von 7 ist die Lösung neutral. Wenn die Lösung einen Wert größer als 7 hat, ist diese alkalisch. Der pH-Wert wird in dem Bereich von 0-14 angegeben. In reinem Wasser befindet sich immer die gleiche Konzentration an H3O+-Ionen und OH- Ionen von 10-7 mol/l. H2O + H2O H3O+ + OH Wasser hat einen pH-Wert von 7, wenn man nun die oben genannte Gleichung verwendet: pH = - log [H3O+] pH = -log (H3O+) = -log (10-7)= 7 Man kann für alle Säuren und Laugen einen pH-Wert und einen pOH-Wert berechnen. Die Summe der beiden Werte ergibt immer 14. pH + pOH = 14 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-3 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-3)= 3 Beträgt die Konzentration von H3O+-Ionen in einer Lösung 10-13 mol/l, rechnet man um den pH-Wert zu bestimmen: pH = -log (H3O+) = -log (10-13)= 13 Die Angabe des pH-Wertes spielt bei der Einschätzung des Bodens und des Pflanzenstandortes bezüglich der Beurteilung physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse eine entscheidende Rolle. (WOHLHAUPTER 2005), (SCHALLER 1988: 208)

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Manschettenknöpfe Onyx (Sterlingsilber 925)
248,00 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Mit diesen Manschettenkn&oumlpfen aus poliertem 925er Sterlingsilber sind Sie zu jedem Anlass passend angezogen. Der klassische Manschettenknopf mit einem schwarzen Onyx ist nicht zu groß und nicht zu klein. Tragen Sie diese Schmuckst&uumlcke zu feierlichen Anl&aumlssen, in Ihrer Freizeit oder im B&uumlro. Durch eine hochwertige Rhodinierung ist das Silber gegen Anlaufen gesch&uumltzt. Ein Manschettenknopf misst 17,2 x 15,2 Millimeter. Zu diesen Schmuckst&uumlcken erhalten Sie ein Echtheits-Zertifikat (Expertise) unseres Gemmologen sowie ein hochwertiges Geschenkk&aumlstchen. G&oumlnnen Sie sich diese hochwertigen Schmuckst&uumlcke aus unserer Goldschmiede. Schauen Sie sich das Video zu diesem Schmuckst&uumlck an, indem Sie folgenden Link in die Adressleiste Ihres Browsers kopieren httpyoutu.beD7OiOn1rZHg

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 03.02.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht